Wettbewerbsrecht

Der schöne Schein: Werbelügen ohne ku(h)rze Beine

Sie wissen es. Kennen es möglicherweise aus der eigenen Berufspraxis. Die Kommunikation zu Vermarktungszwecken befindet sich oft in einem Graubereich zwischen harten Fakten und schönem Schein. Sie changiert fast immer zwischen blassem Aschgrau und kräftigem Anthrazit. Je mehr die Kontraste verschwimmen, desto schwieriger wird es, die Grenze zwischen faktenbasierter Information und Märchengeschichte zu erkennen. Wesentliche …

Der schöne Schein: Werbelügen ohne ku(h)rze Beine Weiterlesen »

HONEY WARS Episode III: „GLÜCK“ gegen „LieBee“

Honig – für die einen ein leckerer Frühstücksgenuss, für die anderen ein gefährlicher zuckerhaltiger Dickmacher. So unterschiedlich  die Sichtweisen bei der Beurteilung des Naturprodukts sind, so differenziert fallen auch die Urteile im Rechtsstreit zwischen der Friedrich Göbber GmbH und der LieBee GmbH um die Frage der Ähnlichkeit ihrer Honigprodukte aus. Mit dem spannenden Wettbewerbskampf hat …

HONEY WARS Episode III: „GLÜCK“ gegen „LieBee“ Weiterlesen »

Nächste Runde im Gläservergleich – Glück gegen LieBee

Vor fast auf den Tag genau einem Monat widmeten wir uns zum wiederholten Mal dem Markenrechtsstreit zwischen der Fürstenreform Gruppe und der Göbber GmbH aus Eystrup. Nachdem die Marke LieBee erneut – nun mit leicht abgeänderten Honig-Gläsern – in den Regalen des Handels erschien, bemühten wir einen Storecheck als Grundlage für einen Vergleich zwischen den …

Nächste Runde im Gläservergleich – Glück gegen LieBee Weiterlesen »

Relaunch des Monats – alte LieBee neu aufgetischt.

Im Mai widmeten wir uns in einem Beitrag den Risiken, die mit der Lancierung von Plagiaten verbunden sind. Hatten uns dafür ein Beispiel aus dem Segment der Brotaufstriche angesehen – den Honig der Marke „LieBee“. Kurz zusammengefasst: Gegen das Erscheinungsbild der Produkte vom Berliner Honigproduzenten klagte der Wettbewerber „Glück“ (Fa. Göbber) erfolgreich mit der Begründung …

Relaunch des Monats – alte LieBee neu aufgetischt. Weiterlesen »

Ohne Glück: kurze „LieBee“-Romanze auf dem Frühstückstisch

Die Grenzen der Analog-Kreativität bei der Markenentwicklung „Glück muss man haben“, dachten sich in den vergangenen drei Jahren viele Shopper und kauften die 2017 eingeführte gleichnamige Konfitüre der Firma Göbber. Machten die Marke damit zu einem der Top-Artikel im Regal mit süßen Fruchtaufstrichen / Honig. Dieser Marketing-Coup des Mittelständlers aus Eystrup war ein Weckruf für …

Ohne Glück: kurze „LieBee“-Romanze auf dem Frühstückstisch Weiterlesen »

Frisch aus dem POS-Marketing-Mix(er): Gewinnspiele mit „Kaufzwang“

Gestern ging es um die rechtlichen Limitierungen bei Gewinnspielen. Heute liegt ein praktisches Beispiel fertig angerichtet auf der Arbeitsplatte unserer POS-Marketingküche. Wie können wir die neue Ferrero-Promotion „Millionen Memory“ in dem gestern beschriebenen Kontext der juristischen Grenzen einordnen?https://www.promotion-barometer.de/detailsuche-2/ Diese aktiviert Shopper zur Teilnahme an einer Verlosung von Gewinnen im Wert von mehreren Millionen Euro. Die …

Frisch aus dem POS-Marketing-Mix(er): Gewinnspiele mit „Kaufzwang“ Weiterlesen »

Die Patentlösung für Gewinnspiele …

… gibt es nicht. Auch wenn es einige Zeit lang so aussah, als ob ein bekannter Sportvermarkter mit einem Patent auf eine ganz bestimmte Art von Gewinnspielen eine Exklusivlösung gehabt hätte. Insider wissen, wovon die Rede ist. Allen anderen sei mitgeteilt, dass die Agentur SportFive sich die gängige Mechanik von Code-Gewinnspielen patentieren ließ. Ablauf: Code …

Die Patentlösung für Gewinnspiele … Weiterlesen »