Shoppertypen

The masked Shopper – Vermummungsgebot am POS

Nun also auch bei uns in Hessen, die Maskenpflicht in öffentlichen Transportmitteln, Geschäften, Banken & Co. Oder: Corona-Hysterie schlägt Vermummungsverbot. Wissen Sie übrigens, dass es Kraftfahrern per Gesetz (§ 23, Abs. 4 StVO) verboten ist, ihr Gesicht zu verhüllen? Wusste ich nicht und wundere mich um so mehr über vollmaskierte Autolenker, die sich anscheinend akut …

The masked Shopper – Vermummungsgebot am POS Weiterlesen »

Shopper in Action – der Familienversorger

Familienversorger sind Mitte 30, überproportional häufig männlich und der Traum eines jeden Marketers: sie kaufen zwar eigentlich strikt nach Einkaufsplanung – sprich: ins Outlet mitgebrachtem Einkaufszettel – ein, lassen sich jedoch gelegentlich auch zu Spontankäufen verleiten. Zum Beispiel, wenn ihre Kinder etwas auf der Fläche entdecken, das sie unbedingt haben möchten. Bei der Produktauswahl achten …

Shopper in Action – der Familienversorger Weiterlesen »

Ambivalente Shopper … zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Umfrageergebnisse und tatsächliches Verhalten stimmen in vielen Themenfeldern nicht überein. Beispiel: Integration: „ja“, Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde: „nein“. Klimaschutz: „aber sicher“, Verzicht auf Fernreisen: „lieber nicht“. Gesund ernähren: „wichtig wichtig“, frisches Gemüse statt leerer Kohlenhydrate essen: „wo bleibt dann der Genuss?“ Verzicht auf Verpackungen: „na sicher!“, unverpackte Waren kaufen: „im Moment eher nicht“. Und so …

Ambivalente Shopper … zwischen Wunsch und Wirklichkeit Weiterlesen »

Shopper in Action – 9 Minuten …

… so lange dauert der Anfahrtsweg von Sonja H. aus Nordrhein-Westfalen zu „ihrem“ Aldi-Markt. Sie steht für den bundesweit durchschnittlichen Shopper beim Preis-Primus. Um dorthin zu kommen, steigt sie ins Auto. Für die Planung dieses Einkaufs nutzt sie das Anzeigenblatt des Discounters nur wenig. Ambivalenz bei den Besuchsmotiven Warum kaufen Shopper bei Aldi ein? Was …

Shopper in Action – 9 Minuten … Weiterlesen »

Shopper in Action – der Preis ist weniger wichtig …

… wenn der „Nachhaltige“ einkauft. Dieser Shoppertyp ist um die sechzig Jahre alt, eher weiblich und gebildet. Kunden dieses Typs präferieren Supermärkte – besonders Rewe und Edeka. Zusätzlich besuchen sie leidenschaftlich gerne den Wochenmarkt. Bei Lebensmitteln achten sie besonders auf deren Herkunft und kaufen neben regionalen mit Vorliebe auch Bio-Produkte. Die Höhe des Kassenbons ist …

Shopper in Action – der Preis ist weniger wichtig … Weiterlesen »

Shopper in Action – der Einkauf bei Rewe

Der REWE-Shopper kauft regional und rezeptaffin Lassen Sie uns gemeinsam mit Christian S. shoppen gehen. Er kommt aus einer Stadt in Hessen und präferiert REWE als Haupteinkaufsstätte. Gestern Abend um 18:30 Uhr war er zuletzt in „seinem“ Markt und hat dafür – der hohen Marktdichte sei Dank – einen Fußweg von nur acht Minuten benötigt. …

Shopper in Action – der Einkauf bei Rewe Weiterlesen »

Shopper in Action – der Qualitätskäufer

Haben wir letzte Woche den Schnäppchen-Shopper thematisch über die Verkaufsfläche begleitet, erwartet uns heute ein Kontrastprogramm. Es geht um das Idealbild eines Shoppers. Um den Wunschtraum von Wochen- und Supermarktbetreibern. Um den Kontrast zum Angebotsjäger auf seiner permanenten Jagd nach Aktionspreisen, Rabatten und Special Offers. Kurz: es geht um den Quality Shopper, den Qualitätskäufer. Das …

Shopper in Action – der Qualitätskäufer Weiterlesen »

Shopper in Action – der Schnäppchen-Shopper

Was wäre der deutsche Lebensmittel-Einzelhandel ohne ihn: dem mit wachem Blick und geschärften Sinnen über die Verkaufsflächen streifenden Schnäppchen-Shopper? Dem Typen, der stets auf der Pirsch nach dem günstigsten  Angebot, dem besten Preis und der vorteilhaftesten Mehrwert-Offerte ist? Der – auch als Schnäppchen-Jäger bekannt – in Jahrzehnten der Tiefstpreise, Rabattschlachten und Sonderangeboten vom LEH zum …

Shopper in Action – der Schnäppchen-Shopper Weiterlesen »

Shopper in Action – der Entspannte

Im heutigen „Shopper-Special“ geht es um den Gegenpol zum letzte Woche präsentierten „Einkaufsmuffel“. Darf man diesen Typen getrost als Marketing-Schreckgespenst am POS bezeichnen, shoppen die „Entspannten“ interessiert und offen für Neues durch die Verkaufsflächen des Lebensmittel-Einzelhandels. Sie lassen sich nicht stressen, sie genießen es, neue Entdeckungen am POS in Ruhe zu betrachten, greifen aber auch …

Shopper in Action – der Entspannte Weiterlesen »

Shopper in Action – der Einkaufsmuffel

Im heutigen Freitag-Special „Shopper-in-Action“ steht der „Einkaufsmuffel“ im Fokus. Für Marketeers eine wahre Horrorgestalt. Kaum Interesse am Einkaufen, wenig zugänglich für POS-Marketing-Botschaften auf der Fläche und bestrebt, seinen Shoppingtrip möglichst schnell hinter sich zu haben. Von den Kommunikationsmaßnahmen rund ums Einkaufen im stationären Lebensmitteleinzelhandel (LEH), sprechen ihn am ehesten Handzettel-Anzeigen und Displays an. Medien also, …

Shopper in Action – der Einkaufsmuffel Weiterlesen »

Shopper in Action – was sind denn das für Typen?

Jeden Freitag werden an dieser Stelle neue Erkenntnisse, aktuelle Entwicklungen und interessante ‚Facts & Figures“ zum Shopper vorgestellt. Hier beschäftigen wir uns mit Fragen wie „Wer kauft wie ein?“, „(Wie) werden Einkäufe geplant?“, „Wo kauft wer?“, „Welche Kommunikationsmaßnahmen sprechen welche Shopper an?“, „Wie digital ticken die Kunden im stationären Handel?“ oder „Welche Angebote machen Shopper …

Shopper in Action – was sind denn das für Typen? Weiterlesen »